Zucht

 

Wie alles begann,

Wir versuchen Ihnen hier einen kleinen Einblick zu gewähren wie wir zur Hundezucht
gekommen sind.

Im 17. Jahrhundert wurde in Nordamerika eine Rasse gehandelt, deren Beschreibung große Ähnlichkeit mit dem Neufundländer aufweist. Das Ansehen der Rasse stieg so hoch, dass sie in vielen großen Landhäusern als Wahrzeichen des Wohlstandes betrachtet wurde. Um diese Zeit tauchte der Neufundländer in Großbritanien in einer ähnlichen Rolle auf, obwohl es einige Hinweise darauf gibt, dass die Rasse schon vor diesem Zeitpunkt importiert worden war. Die Rasse wurde sowohl als Wach – und Begleithund der Kinder reicher Familien, als auch von Händlern benutzt, die die Hunde vor Karren spannten. Man setzte die Hunde zum Transport der unterschiedlichsten Güter über lange Distanzen ein, und ohne Zweifel litten viele von ihnen sehr, starben sogar an Überanstrengung, bevor ein Gesetz diese Art des Transports verbot.
Im späten 19. Jahrhundert feierte der Neufundländer sein Debüt im Ausstellungsring. Der erste britische Neufundländer – Champion war ein weiß-schwarzer Neufundländer Namens Ch. Dick im Eigentum von Mr. Evans. Züchter und Aussteller dieser Zeit bemühten, sich Hunde zu züchten, die den Apportier – und Schwimminstinkt des ursprünglichen Neufundlandhundes bewahrten. Wie zu erwarten war, traten Meinungverschiedenheiten auf, als einige Halter einen sehr großen Hund anstrebten und in der Umsetzung dieses Zieles die gewünschte Masse und Kraft verloren – ein Argument, dass bis heute gilt.

Ziele

 

Unser Zuchtziel,

Wir legen Wert auf ausgeglichene, wesensstarke und familienfreundliche Hunde, die trotz ihres kräftigen Körperbaus gesund, agil und lauffreudig sind.
Unsere Welpen starten ihr Dasein bei uns im Haus in der Wurfkiste mit Familienanschluss.
Ab der 4. Woche geht es auf die überdachte Terrasse mit Anschluss in den Garten und Auslauf im Grünen. Hier lernen sie spielerisch verschiedene Alltagsgegenstände kennen und haben Kontakt zu anderen Hunden, Katzen und weiteren Haustieren.
Außerdem tolerieren wir gartengestalterische Eingriffe durch die großen und kleinen Bären.

Zuchtstandard:

Wir züchten im DNK, Deutscher Neufundländer Klub
Der DNK ist Mitglied im VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen und
international in der FCI (Federation Cynologique Inernationale)

Unsere Webseite befindet sich derzeit noch im Aufbau!

Vielen Dank, dass Sie unsere Seite besuchen.

Hier noch einige Informationen in eigener Sache:

Sollten Sie Fragen haben, bitte nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Unter dem Link "Kontakt" finden Sie ein entsprechendes Formular. Bitte richten Sie Ihre Anfragen über dieses Formular an uns. Wir versuchen alle Anfragen so zeitnah wie möglich zu beantworten. Sollte es einmal länger mit unserer Antwort dauern, dann bitten wir das zu entschuldigen, denn die Hunde gehen vor.

 

Impressum / Datenschutz

 

 

 

 

 

Kontak / Quicklins